Info

Deep-water decapod (Sergestes larva) | Deep Sea plankton | Tiefsee Plankton

Deep-water decapod (Sergestes larva, decapod crustacean) Atlantic Ocean, close to Cape Verde | Die Frisur sitzt... - auch in 3000 Metern Wassertiefe. Die Krebslarve aus der Gattung Sergestes hat fein verästelte Antennen, die das Schweben in der freien Wassersäule ermöglichen. Ausgewachsene Sergestes-Krebse sind in der Lage, durch schwache Biolumineszenz (selbst produziertes Licht)an der Körperunterseite einen Schattenwurf im Dämmerlicht zu verhindern und sich somit vor den unter ihnen lauernden Fressfeinden zu tarnen. Die Intensität ihres Leuchtens wird dabei an die aktuell von oben einfallende Lichtmenge angepasst. Atlantischer Ozean, nahe Kap Verde

Add to Cart Download
Filename
20071119_pol0151 Deep-water decapod (Sergestes larva) Deep Sea plankton Tiefsee Plankton_.jpg
Copyright
AWI / Solvin Zankl
Image Size
5100x3387 / 7.3MB
https://www.photoshelter.com/support/license
https://solvinzankl.photoshelter.com/p/faq
Contained in galleries
Bioluminescence | Biolumineszenz, selection INVERTEBRATES MARINE, Deep sea | Tiefsee, TIEFSEE - Ausstellung
Deep-water decapod (Sergestes larva, decapod crustacean) Atlantic Ocean, close to Cape Verde | Die Frisur sitzt... - auch in 3000 Metern Wassertiefe. Die Krebslarve aus der Gattung Sergestes hat fein verästelte Antennen, die das Schweben in der freien Wassersäule ermöglichen. Ausgewachsene Sergestes-Krebse sind in der Lage, durch schwache Biolumineszenz (selbst produziertes Licht)an der Körperunterseite einen Schattenwurf im Dämmerlicht zu verhindern und sich somit vor den unter ihnen lauernden Fressfeinden zu tarnen. Die Intensität ihres Leuchtens wird dabei an die aktuell von oben einfallende Lichtmenge angepasst. Atlantischer Ozean, nahe Kap Verde