Info

Blue sea dragon (Glaucus atlanticus) (common names include sea swallow, blue angel, blue glaucus, dragon slug, blue dragon, blue sea slug and blue oceanslug) What looks like a tiny floating mythical creature is actually a sea slug. The blue dragon (Glaucus atlanticus) floats upside down at the ocean surface, maintaining its buoyancy by an air-filled bladder and the feathered arms. Its blue and grey belly makes it almost invisible from above – and the silvery back serves as a camouflage from below. One more thing makes this three-centimetre dragon highly dangerous: Being immune to the toxins of the Portuguese Man O’War (Physalia physalis) and the Blue Button (Porpita porpita), it steals their tentacles to protect itself by an extra dose of poison. All these species belong to the neuston, a group of marine organisms that live directly at the sea surface. RV Sonne, Cruise SO285, South Atlantic, Benguela upwelling region off the coast of South Africa and Namibia | Was wie ein winziges schwimmendes Fabelwesen aussieht, ist in Wirklichkeit eine Meeresschnecke. Die Blaue Ozeanschnecke (Glaucus atlanticus) treibt kopfüber an der Meeresoberfläche und erhält seinen Auftrieb durch eine luftgefüllte Blase und die fedrigen Arme. Ihr blau-grauer Bauch macht sie von oben betrachtet fast unsichtbar – und der silbrige Rücken dient als Tarnung von unten. Und noch etwas macht den nur drei Zentimeter großen Drachen hochgefährlich: Selbst immun gegen die Toxine der Portugiesischen Galeere (Physalia physalis) und des Blaue Knopfs (Porpita porpita), stiehlt er deren Tentakel um sich mit einer Extra-Dosis Gift zusätzlich zu schützen. All diese Arten gehören zum Neuston, einer Gruppe von Meeresorganismen, die direkt an der Wasseroberfläche leben.
FS Sonne, Fahrt SO285, Atlantik, Benguela-Auftriebsregion vor der Küste von Südafrika und Namibia

Add to Cart Download
Filename
20210923_223005z2.jpg
Copyright
Solvin Zankl
Image Size
4024x6048 / 3.9MB
https://www.photoshelter.com/support/license
https://solvinzankl.photoshelter.com/p/faq
Contained in galleries
Ocean - Neuston | Life at the ocean’s surface
Blue sea dragon (Glaucus atlanticus) (common names include sea swallow, blue angel, blue glaucus, dragon slug, blue dragon, blue sea slug and blue oceanslug) What looks like a tiny floating mythical creature is actually a sea slug. The blue dragon (Glaucus atlanticus) floats upside down at the ocean surface, maintaining its buoyancy by an air-filled bladder and the feathered arms. Its blue and grey belly makes it almost invisible from above – and the silvery back serves as a camouflage from below. One more thing makes this three-centimetre dragon highly dangerous: Being immune to the toxins of the Portuguese Man O’War (Physalia physalis) and the Blue Button (Porpita porpita), it steals their tentacles to protect itself by an extra dose of poison. All these species belong to the neuston, a group of marine organisms that live directly at the sea surface. RV Sonne, Cruise SO285, South Atlantic, Benguela upwelling region off the coast of South Africa and Namibia | Was wie ein winziges schwimmendes Fabelwesen aussieht, ist in Wirklichkeit eine Meeresschnecke. Die Blaue Ozeanschnecke (Glaucus atlanticus) treibt kopfüber an der Meeresoberfläche und erhält seinen Auftrieb durch eine luftgefüllte Blase und die fedrigen Arme. Ihr blau-grauer Bauch macht sie von oben betrachtet fast unsichtbar – und der silbrige Rücken dient als Tarnung von unten. Und noch etwas macht den nur drei Zentimeter großen Drachen hochgefährlich: Selbst immun gegen die Toxine der Portugiesischen Galeere (Physalia physalis) und des Blaue Knopfs (Porpita porpita), stiehlt er deren Tentakel um sich mit einer Extra-Dosis Gift zusätzlich zu schützen. All diese Arten gehören zum Neuston, einer Gruppe von Meeresorganismen, die direkt an der Wasseroberfläche leben.<br />
 FS Sonne, Fahrt SO285, Atlantik, Benguela-Auftriebsregion vor der Küste von Südafrika und Namibia