Info

Parasitic Pompilid Wasp, Spider Wasp, Pompilidae

In den Dünen der Namib leben mehrere Arten von Wespen aus der Familie Pompilidae. Nach dem ökologischen Prinzip "eine Beute - ein Fressfeind" hat sich diese Wespenart auf die Erbeutung der Afrikanische Radspinne (Carparachne aureoflava) spezialisiert. Die Wespen, die selbst nur etwa 50 Milligramm wiegen, spüren die Spinnen in ihren bis zu 50 cm tiefen Höhlen am Hang der Sanddünen auf und können bis zu mehrere Kilogramm Sand beiseite schaufeln", um an ihre Beute zu kommen. Die Spinnen werden durch einen Stich gelähmt, die Eier der Wespe werden in das Fleisch des Opfers gelegt, das anschließend vergraben wird. | Parasitic Pompilid Wasp These genera of wasps are called tarantula hawks due to their hunting of tarantulas as food for their larvae.

Add to Cart Download
Filename
070205_MOV2367.jpg
Copyright
Solvin Zankl
Image Size
5100x3387 / 7.5MB
Contained in galleries
In den Dünen der Namib leben mehrere Arten von Wespen aus der Familie Pompilidae.  Nach dem ökologischen Prinzip "eine Beute -  ein Fressfeind" hat sich diese  Wespenart auf die Erbeutung der Afrikanische Radspinne (Carparachne aureoflava) spezialisiert. Die Wespen, die selbst nur etwa 50 Milligramm wiegen, spüren die Spinnen in ihren bis zu 50 cm tiefen Höhlen am Hang der Sanddünen auf und können bis zu mehrere Kilogramm Sand beiseite schaufeln", um an ihre Beute zu kommen. Die Spinnen werden durch einen Stich gelähmt, die Eier der Wespe werden in das Fleisch des Opfers gelegt, das anschließend vergraben wird.                               | Parasitic Pompilid Wasp  These genera of wasps are called tarantula hawks due to their hunting of tarantulas as food for their larvae.