Info

[Digital focus stacking] Antennapedia mutant of the Fruit Fly (Drosophila melanogaster) with legs instead of antennae growing from the head. The mutation is used as a genetic marker. [focus stacking] | Eine genmanipulierte Taufliege (Drosophila melanogaster), die in Fliegen-Genetiker-Kreisen unter dem Namen "Antennapedia" bekannt ist. Den Tieren dieses Stammes wachsen anstelle der normalerweise stummelartigen Antennen zwei Beine zwischen den Augen. Da die Manipulation am Embryo in Zellen vorgenommen wird, aus denen die Geschlechtszellen des erwachsenen Tieres hervorgehen, sind die hervorgerufenen Eigenschaften erblich. So entstehen ganze nachzüchtbare Stämme von gentechnisch veränderten Taufliegen.

Add to Cart Download
Filename
10-10-12_190357_M=B_R=8_S=4.jpg
Copyright
Solvin Zankl
Image Size
4256x2832 / 4.7MB
Contained in galleries
Fruit flies | Fruchtfliegen
[Digital focus stacking] Antennapedia mutant of the Fruit Fly (Drosophila melanogaster) with legs instead of antennae growing from the head. The mutation is used as a genetic marker. [focus stacking] | Eine genmanipulierte Taufliege (Drosophila melanogaster), die in Fliegen-Genetiker-Kreisen unter dem Namen "Antennapedia" bekannt ist. Den Tieren dieses Stammes wachsen anstelle der normalerweise stummelartigen Antennen zwei Beine zwischen den Augen. Da die Manipulation am Embryo in Zellen vorgenommen wird, aus denen die Geschlechtszellen des erwachsenen Tieres hervorgehen, sind die hervorgerufenen Eigenschaften erblich. So entstehen ganze nachzüchtbare Stämme von gentechnisch veränderten Taufliegen.