Info

olive ridley sea turtle (Lepidochelys olivacea)

This hatchling of an olive ridley sea turtle (Lepidochelys olivacea) should be buried and protected under 40 centimetre of warm sand, but a domestic dog dug it out at Ostional beach in Costa Rica. It takes nearly two months for a sea turtle egg to develop in a perfect little marine reptile. The egg tooth helps the little olive ridley sea turtle to open the soft but tenacious egg shell. | Glück im Unglück - Diese gerade schlüpfende Oliv-Bastardschildkröte (Lepidochelys olivacea) sollte eigentlich noch vierzig Zentimeter unter der Sandoberfläche inmitten ihrer Geschwister in Sicherheit sein. Stattdessen wurde sie von streunenden Haushunden ausgegraben, die ein sehr feines Gespür für den Schlupfzeitpunkt zu haben scheinen. Offenbar ist für einen Hund eine fertige junge Schildkröte ein attraktiverer Leckerbissen als ein rohes oder angebrütetes Schildkrötenei. Aber auch ein Hund ist irgendwann satt. Von ihm achtlos liegengelassen muss sich das Jungtier als nächstes vor den Rabengeiern hüten. Dabei wird ihm auch der Eizahn nicht helfen, nur Tempo zählt.

Add to Cart Download
Filename
20091111_153519.jpg
Copyright
Solvin Zankl
Image Size
6048x4032 / 8.4MB
Contained in galleries
This hatchling of an olive ridley sea turtle (Lepidochelys olivacea) should be buried and protected under 40 centimetre of warm sand, but a domestic dog dug it out at Ostional beach in Costa Rica. It takes nearly two months for a sea turtle egg to develop in a perfect little marine reptile. The egg tooth helps the little olive ridley sea turtle to open the soft but tenacious egg shell. | Glück im Unglück - Diese gerade schlüpfende Oliv-Bastardschildkröte (Lepidochelys olivacea) sollte eigentlich noch vierzig Zentimeter unter der Sandoberfläche inmitten ihrer Geschwister in Sicherheit sein. Stattdessen wurde sie von streunenden Haushunden ausgegraben, die ein sehr feines Gespür für den Schlupfzeitpunkt zu haben scheinen. Offenbar ist für einen Hund eine fertige junge Schildkröte ein attraktiverer Leckerbissen als ein rohes oder angebrütetes Schildkrötenei. Aber auch ein Hund ist irgendwann satt.  Von ihm achtlos liegengelassen muss sich das Jungtier als nächstes vor den Rabengeiern hüten. Dabei wird ihm auch der Eizahn nicht helfen, nur Tempo zählt.