Info

A scientist prepares trays of yellow fever mosquito (Aedes aegypti) larvae for reproduction in a laboratory at the Bernhard Nocht Institute for Tropical Medicine; (BNI), Hamburg, Germany | Frau Dr. Anna Heitmann züchtet in einem Klimaraum im Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg die Gelbfiebermücke (Aedes aegypti). Zikamücke oder Gelbfiebermücke (Aedes aegypti) kann unterschiedliche Viruserkrankungen übertragen, darunter Überträger von Gelbfieber, Dengue-Fieber, Zika-Fieber. Wird auch Denguemücke oder Ägyptische Tigermücke genannt. Die Stechmücke kommt nur in den Tropen und Suptropen vor. Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin, Hamburg, Deutschland

Download
Filename
20160404_171059.jpg
Copyright
Solvin Zankl
Image Size
5400x3594 / 6.0MB
A scientist prepares trays of yellow fever mosquito (Aedes aegypti) larvae for reproduction in a laboratory at the Bernhard Nocht Institute for Tropical Medicine; (BNI), Hamburg, Germany | Frau Dr. Anna Heitmann züchtet in einem Klimaraum im Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg die Gelbfiebermücke (Aedes aegypti). Zikamücke oder Gelbfiebermücke (Aedes aegypti) kann unterschiedliche Viruserkrankungen übertragen, darunter Überträger von Gelbfieber, Dengue-Fieber, Zika-Fieber. Wird auch Denguemücke oder Ägyptische Tigermücke genannt. Die Stechmücke kommt nur in den Tropen und Suptropen vor. Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin, Hamburg, Deutschland